Neu: 100% Leinen Bettwäsche | versandkostenfrei ab 50€

0

Dein Warenkorb ist leer

Kleine Körbe: So vielseitig kannst du sie nutzen

Mit kleinen Körben behältst du immer den Überblick. Sie eignen sich ideal, um die Dinge des Alltags zu verstauen und helfen dir dabei, Ordnung zu halten. Gleichzeitig dienen sie aber auch als dekorative Accessoires: Unsere kleinen Körbe sind aus Seegras, Wasserhyazinthe und anderen natürlichen Materialien wie Palmblättern handgeflochten und haben alle ihren ganz eigenen Charakter. Egal ob rund oder eckig – finde bei uns den Korb, der am besten zu dir passt.

Das sind unsere 3 liebsten Einsatzbereiche für kleine Körbe:

Kleine Körbe fürs Bad

Im Badezimmer sind kleine Körbe wie unser Dasar perfekt, um Gästehandtücher griffbereit zu lagern und sie so besonders in Szene zu setzen. Auch zum Aufbewahren von Cremes, Make-up oder deinen Haarbürsten eignen sie sich gut. Gerade wenn du nicht viel Platz für Schubladen oder Schränke hast, bieten kleine Körbe fürs Bad zusätzlichen Stauraum. Sie finden zum Beispiel auf dem Rand der Badewanne oder auf der Fensterbank ihren Platz.

Kleine Körbe für die Küche

Gewürze, Tee, Geschirrtücher, Servietten oder Besteck – in der Küche gibt es viele Einsatzmöglichkeiten für kleine Körbe zur Aufbewahrung. Flache Körbe wie Iku machen sich auch als Brotkorb gut und ergänzen deine Tischdeko auf praktische Weise. Besonders gefallen uns kleine Körbe wie Pala übrigens auch als Alternative zur klassischen Obstschale.

Kleine Körbe im Arbeitszimmer

Kleine Ordnungskörbe sind vor allem im Arbeitszimmer sinnvoll. Wenn du regelmäßig im Homeoffice arbeitest, weißt du die beruhigende Wirkung eines aufgeräumten Arbeitsplatzes sicher zu schätzen, oder? Nutze kleine Körbe zur Aufbewahrung von Stiften und Büroutensilien auf deinem Schreibtisch oder lagere in einem eckigen Korb wie Warna Dokumente, Briefe und Papier.


Extra Tipps für kleine Körbe

Kleine Körbe sind für uns die besten Ordnungshelfer. Sie geben den vielen Gegenständen in unserem Zuhause einen Platz und erinnern uns zugleich daran, uns auf die Dinge zu beschränken, die wir wirklich brauchen. Hat sich bei dir doch einiges angesammelt? Dann verteile Kleinkram lieber auf mehrere kleine Körbe, statt ihn in einer großen Schublade oder Box verschwinden zu lassen.

Wenn du mehrere kleine Körbe kombinierst, kann das gerade in einer unruhigen Umgebung für eine harmonische Stimmung sorgen. Nutze sie doch auch mal bewusst als Deko-Element, indem du kleine Körbe mit Henkel an einem Haken an der Wand oder deiner Küchenzeile aufhängst.

Auch für deine liebsten Zimmerpflanzen bieten kleine Körbe wie der blickdichte Bana ein schönes Zuhause. Als nachhaltige Alternative zum klassischen Blumenstrauß kannst du sie so auch gut verschenken. Wem würdest du mit diesem natürlichen Mitbringsel gerne eine Freude machen?